HU020 – Irrfahrt nach Kuba

Karol erzählt in der 20. Episode von der wochenlangen tragischen Irrfahrtvon 906 jüdischen Menschen mit dem Transatlantik-Passagierschiff MS St. Louis.

Wollt ihr mehr zum Thema erfahren, so empfehlen wir euch folgende Werke:

  • Reisfelder, Georg: MS “St. Louis”. Die Irrfahrt nach Kuba Frühjahr 1939. Kapitän Gustav Schroeder rettet 906 deutsche Juden vor dem Zugriff der Nazis, Berlin 2002
  • Schröder, Gustav: Heimatlos auf hoher See, Berlin 1949. Digital unter http://www.natuerlichteambuilding.de/bericht
  • Thies, Jochen: Evian 1938 Als die Welt die Juden verriet, Essen 2017

Bitte bewertet den Podcast bei iTunes und in anderen Verzeichnisses und lasst uns Feedback und Kommentare da. Ihr erreicht uns bei Facebook, auf Twitter, auf YouTube sowie telefonisch unter 0351/841 686 20 oder per Mail.

avatar Karol Amazon Wishlist Icon Bitcoin Icon Paypal Icon
avatar Elias Paypal Icon Wishlist Icon
avatar Oliver Paypal Icon

One thought to “HU020 – Irrfahrt nach Kuba”

  1. Für diese Folge habt ihr euch auf einen sehr spannenden und tragischen Aspekt des Holocaust fokussiert. Ich finde es gut, dass ihr euch nur auf diese Odyssee konzentriert habt.

    Ihr habt einen guten Tonfalls getroffen. Es wird sehr sachlich und nicht zu emotionalisiert dargestellt. Es gibt viele Hintergrundinfos zum Ereignis. Man kann den Ablauf gut nachvollziehen. Schön, dass ihr auch Literaturempfehlungen gibt. Wer sich noch mehr für das Thema interessiert, hat so direkt eine Anlaufstelle.

    Es wird gut nachgehakt. Beispielsweise die Nachfrage nach dem Kapitän ist sehr präzise. Der Bezug zur aktuellen Flüchtlingslage gefällt mir. So wird gut die Relevanz des Themas dargestellt. Dennoch ist die Ausgangssituation zur Flucht eine andere.

    Ihr stellt sehr schön den Ablauf des Ereignisses dar. Die Reise nach Kuba gehört sicherlich nicht zu den bekanntesten Facetten des Holocaust – ich habe viel gelernt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.