HU024 – Von ʿOsmân und Orḫan. Die Frühzeit der Osmanen

In der 24. Folge erzählt uns Elias von den ersten Jahren der osmanischen Herrschaft in Anatolien. Auch erfahren wir etwas über die Herkunft der Osmanen beziehungsweise der Turkmenen, als auch wie die Türken überhaupt in die Türkei kamen. Aber auch wie der Islam seinen Weg auf den Balkan fand und welche Rolle die Derwischorden spielten wird in dieser Episode erklärt.

Wollt ihr mehr zum Thema erfahren, so empfehlen wir euch folgende Werke:

  • Cahen, Claude: Pre-Ottoman Turkey. A general survey of the material and spiritual cultur and history c. 1071-1330, London 1968.
  • Elsie, Robert: Der Islam und die Derwisch-Sekten Albaniens. Anmerkungen zu ihrer Geschichte, Verbreitung und zur derzeitigen Lage, in: Albert Ramaj (Hrsg.): Poeta nascitur, historicus fir: ad honorem Zef Mirdita, St. Gallen; Zagreb 2013, S. 589-608.
  • Faroqhi, Suraiya: Approaching Ottoman History. An Introduction to the Sources, Cambridge 1999.
  • Faroqhi, Suraiya: Kultur und Alltag im Osmanischen Reich. Vom Mittelalter bis zum Anfang des 20. Jahrhunderts, München 1995.
  • Finkel, Caroline: Osman’s Dream. The Story of the Ottoman Empire 1300-1923, London 2006.
  • Harth, Elias: Die Osmanen – Aufstieg einer Weltmacht 1300-1481, Saarbrücken 2017. (Seminararbeit)
  • Hechelhammer, Bodo: Das Korps der Janitscharen, in: Gundula Ghalen (Hrsg.): Militärische Eliten in der Frühen Neuzeit, Potsdam 2010, S. 33-58.
  • Imber, Colin: The Ottoman Empire 1300-1481, Istanbul 1990.
  • Imber, Colin: The Ottoman Empire 1300-1650. The Stucture of Power, Houndmills 2002.
  • Imber, Colin: What does ‚Ghazi‘ actually mean? In: Cigdem Balim-Harding, Colin Imber (Hrsg.): The balance of truth: Essays in honour of Professor Geoffrey Lewis, Istanbul 2000, S. 165-178.
  • Inalcik, Halil: The Ottoman Empire. The Classical Age 1300-1600, London 1973.
  • Kafadar, Cemal: Between two worlds. The construction of the Ottoman State, Berkeley 1995.
  • Kreiser, Klaus: Der osmanische Staat 1300-1922 (=Oldenbourger Grundriss der Geschichte), München 2008.
  • Lindner, Rudi Paul: Stimulus and Justification in Early Ottoman History, in: Greek Orthodox Theological Review 27 (1982), S. 207-224.
  • Lindner, Rudi Paul: What was a nomadic Tribe? in: Comparative Studies in Society and History Vol. 24, No. 4 (1982), S. 689-711.
  • Shaw, Stanford: History of the Ottoman Empire and Modern. Vol. I. Empire of the Gazis: The Rise and Decline of the Ottoman Empire 1280-1808, Cambridge [u.a.] 1976.
  • Werner, Ernst: Die Geburt einer Großmacht – Die Osmanen (1300-1481) Ein Beitrag zur Genesis des türkischen Feudalismus, Weimar; Böhlau, 1985.

Wenn ihr direkt in die Quellen schauen wollt, empfehlen wir euch folgende Übersetzungen:

  • Anonymen Chroniken: Die altosmanischen anonymen Chroniken, in Text u. Übers. Hrsg. v. Friedrich Giese, Breslau 1922.
  • ʿĀşıḳpaşazāde: Vom Hirtenzelt zur Hohen Pforte. Frühzeit und Aufstieg des Osmanenreiches nach der Chronik „Denkwürdigkeit und Zeitläufte des Hauses
    ‚Osman“ vom Derwisch Ahmed, genannt ʿĀşıḳ-Paşa-Sohn: Übers., eingeleitet und erklärt v. Richard F. Kreutel (=Osmanische Geschichtsschreiber 3), Graz, Wien, Köln 1959.
  • Memoiren eines Janitscharen oder türkische Chronik, Eingeleitet und übers. v. Renate Lachmann (=Slavische Geschichtsschreiber), Graz; Wien; Köln 1975.
  • Nésrî: Theodor Nöldeke: Auszüge aus Nésrî`s Geschichte des osmanischen Hauses, in: Zeitschrift der deutschen Morgenländischen Gesellschaft Vol. 13, No. ½ (1859), S. 176-218.
  • Nikephoras Gregoras. Rhomäische Geschichte, Übers. und erläutert v. Jan Louis van Dieten (=Bibliothek der griechischen Literatur), Stuttgart 1973.

Bitte bewertet den Podcast bei iTunes und in anderen Verzeichnisses und lasst uns Feedback und Kommentare da. Ihr erreicht uns bei Facebook, auf Twitter, auf YouTube sowie telefonisch unter 0351/841 686 20 oder per Mail.

avatar Elias Paypal Icon Wishlist Icon
avatar Oliver Paypal Icon
avatar Karol Amazon Wishlist Icon Bitcoin Icon Paypal Icon

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.