Der Geschichtspodcast

Schlagwort: Judentum (Seite 1 von 1)

HU206 – Die Septuaginta ft. Prof. Dr. Martin Meiser

In dieser Folge spricht Elias mit Prof. Martin Meiser über die Septuaginta, was man mit die „Übersetzung der Siebzig“ übersetzen kann und auch als griechisches Altes Testament bekannt ist – aber für viele stellt sich sicherlich zuerst die Frage: was ist denn die Septuaginta überhaupt? Um diese Frage zu beantworten, schauen wir uns an, wie die Septuaginta entstanden ist – aber natürlich auch warum es überhaupt dazu gekommen ist. Anschließend schauen wir uns auch den Einfluss auf die antike und moderne Welt an, die wie wir an der Vielzahl von Übersetzungen sehen sehr vielfältig sind. Zum Abschluss sprechen wir dann noch darüber, was die Septuaginta mit Saarbrücken verbindet. Weiterlesen

avatar
Elias

HU144 – Das Projekt Birobidschan

In dieser Folge führt uns Elias in den äußersten Osten Russlands, um von einem Plan zu berichten, mit dem die Sowjetunion in den 1930er Jahren eine sozialistische Alternative zu Israel bieten wollte. Aus einer Melange von Antijudaismus und politischem Kalkül heraus sollte ein eigenes autonomes Gebiet für Jüd*innen erschaffen werden. Weiterlesen

avatar
Elias
avatar
Oliver
avatar
Florian
avatar
Victoria

HU107 – Wir dekonstruieren eine Bibelgeschichte

Wir wünschen euch, auch und gerade trotz der widrigen Umstände, ein besinnliches Weihnachtsfest! Zur Feier des Tages schenken wir euch eine neue Folge unseres Podcasts. Humanistisch wie wir sind, dekonstruieren wir diesmal eine bekannte Bibelgeschichte und gelangen so Weiterlesen

avatar
Elias
avatar
Oliver
avatar
Florian