In dieser Folge führt uns Elias in den äußersten Osten Russlands, um von einem Plan zu berichten, mit dem die Sowjetunion in den 1930er Jahren eine sozialistische Alternative zu Israel bieten wollte. Aus einer Melange von Antijudaismus und politischem Kalkül heraus sollte ein eigenes autonomes Gebiet für Jüd*innen erschaffen werden.  Die Vielzahl von Problemen bestätigte indes die sowjetische Hybris. Um welche Probleme es sich handelte, wie es mit dem Projekt weiterging und welche Rolle ausländische Investoren spielten, erfahrt ihr in dieser Episode unseres Geschichtspodcasts.

Historia Universalis ist ein kostenloser Podcast. Eine Spende erhält das Angebot am Leben und motiviert uns noch mehr, dir regelmäßig Einblick in spannende Geschichtsthemen zu geben. Unterstütze Historia Universalis mittels einer Kaffeespende unter https://www.ko-fi.com/historiauniversalis oder durch eine Überweisung oder einen Dauerauftrag auf das Konto Historia Universalis, IBAN: DE43 5509 0500 0011 4863 57, BIC: GENODEF1S01.

Vielen Dank für deine Unterstützung. Support your Podcast!

Komm in unseren Slack-Chat:
https://bit.ly/2Tz5cgC

Tritt unserem Discord-Server bei:
https://discord.gg/J275qfhRGN

Zur Episodenseite:
http://historia-universalis.fm/hu144

Gib uns eine Bewertung bei Apple Podcasts:
https://apple.co/3aWJRUx

Folge uns bei Spotify:
https://spoti.fi/2VS9LEK

Folge uns bei Deezer:
https://www.deezer.com/de/show/378142

Folge uns bei Player FM:
https://de.player.fm/series/historia-universalis

Kontaktiere uns in Social Media:
https://twitter.com/@geschichtspod
https://www.facebook.com/geschichtspodcast
https://www.youtube.com/historiauniversalis

Ruf uns an: 0351 / 841 686 20

Lausche uns bei NRWision:
https://www.nrwision.de/mediathek/suche/?query=historia+universalis

Wir danken dem Zentrum für lebenslanges Lernen (ZelL) der Universität Saarland für die Bereitstellung von technischem Equipment.

avatar
Elias
avatar
Oliver
avatar
Florian
avatar
Victoria