Historia Universalis

Der Geschichtspodcast

Archive (Seite 2 von 14)

HU121 – Lothringen in der Frühen Neuzeit [Schlaglichter auf die Geschichte Lothringens VI]

Nachdem uns Hanna Schäfer in der 119. Folge ein Bild von Jean Aubrion und der Stadt Metz im Spätmittelalter vermittelte, verlassen wir das Mittelalter und begeben uns in die Frühe Neuzeit. Elias berichtet von der wechselhaften Geschichte Lothringens, das mehrere Jahrhunderte recht erfolgreich versuchte, Weiterlesen

avatar
Elias
avatar
Florian

HU120 – Eine kleine Menschheitsgeschichte [Part III]

In der dritten Folge unserer kleinen Menschheitsgeschichte verlassen wir Europa und begeben uns nach Zentralasien, China und Indien. Zeitlich bleiben wir aber im Mittelalter, auch wenn man diese Periode eigentlich nicht unbedingt auf die verschiedenen Regionen übertragen kann. Unsere Reise beginnen wir in Zentralasien, wo wir vom Aufstieg der Turk-Ethnie und ihren Einfluss auf die islamische Kultur hören. Im zweiten Kapitel wiederum erfahren wir vom Einfluss von Generälen auf die chinesische Geschichte; aber auch, dass China selten in seiner Geschichte wirklich geeint war. Weiterlesen

avatar
Elias
avatar
Oliver

HU119 – Von Jean Aubrion und der Stadt Metz mit Hanna Schäfer [Schlaglichter auf die Geschichte Lothringens V]

In der mittlerweile 5. Folge der Reihe »Schlaglichter auf die Geschichte Lothringens« haben wir Hanna Schäfer von der Universität Trier zu Gast, die uns einen spannenden Einblick in die Geschichte der Stadt Metz und des Metzer Landes gibt. Im Zentrum steht der Metzer Chronist Jean Aubrion, der im 15. Jahrhundert eine Stadtchronik verfasst hat. Weiterlesen

avatar
Hanna Schäfer
avatar
Elias

HU118 – Die Geschichte von Lili Elbe

»Ich bin wie eine erbärmliche Larve, die darauf wartet, ein Schmetterling zu werden.« Die Protagonistin dieser Podcastfolge, die diesen Satz sagte, war Projektionsfläche für Verhandlungen von Weiterlesen

avatar
Elias
avatar
Oliver
avatar
Florian

HU117 – Die Entstehung des Herzogtums Lothringen [Schlaglichter auf die Geschichte Lothringens IV]

In der 4. Folge von »Schlaglichter auf die Geschichte Lothringens« begeben wir uns mit Elias auf die Suche nach dem Beginn des Herzogtums Lothringen. Nachdem mit Zwentibold am Ende des 9. Jahrhunderts das Königreich Lotharingien untergegangen war, erlebte es im 10. Jahrhundert als Herzogtum eine Wiedergeburt. Aber ab wann existierte denn ein solches Herzogtum? Und wer hatte es denn inne? Scheinbar leichte Fragen, die aber aufgrund fehlender Quellen gar nicht so leicht zu beantworten sind. Nichtsdestoweniger versuchen wir diesen Fragen nachzugehen – und schauen uns die Urkunden und Chroniken des ausgehenden Frühmittelalters an. Weiterlesen

HU116 – Pikantes aus dem Leben eines berühmten Franzosen

Napoleon Bonaparte ist eine der bekanntesten Personen der französischen Geschichte. Berühmtheit erlangten zweifelsohne sein Feldzug nach Russland oder seine Niederlage bei Waterloo. Diesmal wollen wir dir indessen nichts Geläufiges über Napoleon, sondern einige weniger bekannte Anekdoten aus dem Leben des berühmten Feldherren erzählen. Flo nimmt uns mit ins Bett des Korsen, erzählt uns von gewissen körperlichen Dispositionen und kann auch eine Kleinigkeit zum Leben nach dem Tode Napoleons berichten. Weiterlesen

avatar
Florian
avatar
Elias
avatar
Oliver

HU115 – Wie Lothringen zu seinem Namen kam [Schlaglichter auf die Geschichte Lothringens III]

In der dritte Folge der Reihe »Schlaglichter auf die Geschichte Lothringens« gehen wir der Frage nach dem Ursprung der Bezeichnung Lothringens nach. Dabei landen wir im Frühmittelalter bei den Nachfolgern Karls des Großen, die begannen, das Fränkische Reich zu teilen und damit die Grundsteine für die modernen Staaten Frankreich und Deutschland zu legen. Dazwischen gab es aber noch ein Reich, das heute nicht mehr zu erkennen ist und auch im Mittelalter recht schnell verschwunden war. Jedoch finden wir noch Spuren dieses versunkenen Reiches. Welche das sind, erfahrt ihr in dieser Folge. Weiterlesen

avatar
Elias
avatar
Florian

HU114 – Sex im Mittelalter Part I

Viele verbinden mit dem Mittelalter eine prüde Zeit, in der die Menschen Sexualität nur als Mittel zur Fortpflanzung ansahen. Weit verbreitet ist etwa auch das Bild der weißen Tücher, die Ehepartner beim Beischlaf angezogen haben sollen. Aber wie sah es denn jetzt wirklich im Mittelalter aus? Welches Verständnis von Sexualität gab es denn? Diesen und weiteren Fragen gehen wir in der 114. Folge von Historia Universalis nach. Weiterlesen

avatar
Elias
avatar
Oliver
avatar
Florian

HU113 – Spätantikes Heidentum [Schlaglichter auf die Geschichte Lothringens II]

Im zweiten Teil der Reihe: »Schlaglichter auf die Geschichte Lothringens« entführt uns Elias in die Zeit der Spätantike und bringt uns die Geschichte der Religion zu dieser Zeit näher. Von Grundlegendem zur »Römischen Religion« über die Entwicklung in der Spätantike bis hin zur Ausprägung in Trier bietet diese Episode ein breites Bild von Religion und Heidentum im späteren Römischen Reich. Aber was ist denn genau diese »Römische Religion«? Und wie sah es denn mit dem frühen Christentum aus? Weiterlesen

avatar
Elias
avatar
Oliver
avatar
Florian

HU112 – Wir fordern euch heraus Part III (Plauderstunde)

In dieser Episode von Historia Universalis haben wir erneut einen mutigen Hörer zu Gast, der sich mit uns messen möchte. JP, ein herausragendes Bespiel für den funktionierenden Berliner Bildungssenat, tritt gemeinsam mit Oli gegen den rheinland-pfälzischen Historiker Flo an, der verzweifelt um seine Ehre kämpft. Weiterlesen

avatar
Elias
avatar
Florian
avatar
JP
avatar
Oliver