HU056 – Die außergewöhnliche Fahrt der “Russian Mad-Dog-Fleet” (Schlachten der Weltgeschichte 3)

In der neuen Folge von Historia Universalis berichtet uns Elias von einer besonderen Reise. 1904 bricht eine russische Flotte aus dem litauischen Libau auf, um eine besondere Reise zu erleben. Was ihr dabei passierte und warum sie überhaupt um die halbe Welt reisen musste, erfahrt ihr in dieser Episode. Und natürlich auch, weshalb der Admiral Roschestwenski einer der unfähigsten Marineoffiziere der Menschheitsgeschichte war.

Wollt ihr mehr zum Thema wissen, empfehlen wir euch folgenden Aufsatz:

Martin, Bernd: Der Untergang des zaristischen Rußlands. Tsushima, 27. und 28. Mai 1905, in: Förster, Stig/Pöhlmann, Markus/Walter, Dierk (Hrsg.): Schlachten der Weltgeschichte. Von Salamis bis Sinai, 4. Aufl. München 2006.

Historia Universalis ist ein kostenloser Podcast. Eine Spende an uns erhält das Angebot am Leben und motiviert uns noch mehr, euch regelmäßig Einblick in spannende Geschichtsthemen zu geben.

Bitte bewertet den Podcast zudem bei Apple Podcasts, Spotify und in anderen Verzeichnissen und lasst uns Feedback und Kommentare da. Ihr erreicht uns bei Facebook, auf Twitter, auf YouTube, telefonisch sowie unter 0351/841 686 20 oder per Mail.

avatar Elias Paypal Icon Wishlist Icon
avatar Oliver Paypal Icon
avatar Karol Amazon Icon Bitcoin Icon Liberapay Icon Paypal Icon

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.