12. September 1943: »[…] Mein Gott, ich bin ganz leer, ich habe keinen richtigen Gedanken im Kopf. Mutti ist tot. Jetzt ist alle Hoffnung aus. Es ist sehr schlimm von den Leiden der Juden zu hören, sehr grausam, aber es ist noch schlimmer wenn man ganz genau weiss wer es ist. Bis jetzt habe ich doch noch ein klein wenig die Hoffnung gehabt, die Hoffnung die jeder hatt wenn er noch nicht ganz genau weiss das alles verloren ist, aber jetzt – – -.«

In der 134. Ausgabe von Historia Universalis ist Tabea Henn zu Gast. Sie gewährt uns Einblick in ihre Recherchearbeiten und damit insbesondere in das Leben und Schicksal von Else Kurzbart, die Opfer der nationalsozialistischen Verbrechen wurde und deren Spur sich 1941 in Minsk verlor.

Möchtest du mehr zum Thema erfahren, dann empfehlen wir dir folgende Informationen und Literatur:

  • Biografie von Else Kurzbart, geb. Tichauer, Dillstraße 1, in: Stolpersteine Hamburg
  • Benz, Wolfgang: NS-Zwangslager und KZ-System. Eine Einführung, in: Nationalsozialistische Zwangslager. Strukturen und Regionen – Täter und Opfer, Wolfgang Benz, Barbara Distel und Angelika Königseder (Hg.), Dachau 2011, S. 13–19
  • Goschler, Constantin: Der Umgang mit den Opfern des Nationalsozialismus in Deutschland nach 1945, in: Nach den Diktaturen. Der Umgang mit den Opfern in Europa, Günther Heydemann und Clemens Vollnhals (Hg.), Göttingen 2016, S. 27–45
  • Kosak, Kuzma: Das Ghetto von Minsk, in: Ermordet on Maly Trostinec. Die österreichischen Opfer der Shoa, Waltraud Barton (Hg.), Wien 2011, S. 79–94
  • Rentrop-Koch, Petra: Die »Sonderghettos« für deutsche Jüdinnen und Juden im besetzten Minsk (1941–1943), in: Deutsche Jüdinnen und Juden in Ghettos und Lagern (1941–1945). Łódź. Chełmno. Minsk. Riga. Auschwitz. Theresienstadt., Beate Meyer (Hg.), Hamburg 2017, S. 88–109
  • Schulz, Nina: Spiel auf Zeit. NS-Verfolgte und ihre Kämpfe um Anerkennung und Entschädigung, Berlin, Hamburg 2016

Wir verneigen uns vor und bedanken uns bei Bejarano & Microphone Mafia für den großartigen Song »Avanti Popolo«.
Wir danken der IGDJ Bilddatenbank für das Coverbild »PER00511«.

Historia Universalis ist ein kostenloser Podcast. Eine Spende erhält das Angebot am Leben und motiviert uns noch mehr, dir regelmäßig Einblick in spannende Geschichtsthemen zu geben. Unterstütze Historia Universalis mittels einer Kaffeespende unter https://www.ko-fi.com/historiauniversalis oder durch eine Überweisung oder einen Dauerauftrag auf das Konto Historia Universalis, IBAN: DE43 5509 0500 0011 4863 57, BIC: GENODEF1S01.

Vielen Dank für deine Unterstützung. Support your Podcast!

Komm in unseren Slack-Chat:
https://bit.ly/2Tz5cgC

Tritt unserem Discord-Server bei:
https://discord.gg/J275qfhRGN

Zur Episodenseite:
http://historia-universalis.fm/hu134

Gib uns eine Bewertung bei Apple Podcasts:
https://apple.co/3aWJRUx

Folge uns bei Spotify:
https://spoti.fi/2VS9LEK

Folge uns bei Deezer:
https://www.deezer.com/de/show/378142

Folge uns bei Player FM:
https://de.player.fm/series/historia-universalis

Kontaktiere uns in Social Media:
https://twitter.com/@geschichtspod
https://www.facebook.com/geschichtspodcast
https://www.youtube.com/historiauniversalis

Ruf uns an: 0351 / 841 686 20

Lausche uns bei NRWision:
https://www.nrwision.de/mediathek/suche/?query=historia+universalis

Wir danken dem Zentrum für lebenslanges Lernen (ZelL) der Universität Saarland für die Bereitstellung von technischem Equipment.

avatar
Tabea
avatar
Elias
avatar
Oliver
avatar
Florian