HU028 – Das Massaker von Marzabotto

In dieser Folge berichtet Elias von einem Massaker im italienischen Marzabotto während des Zweiten Weltkriegs. Im Jahr 1944 wütete dort die 16. SS-Panzer-Grenadier-Division mehrere Tage lang und hinterließ eine Spur der Vernichtung. Wie es dazu kam und welche Folgen es für die Beteiligten gab wird euch in dieser Episode erzählt.

Wollt ihr mehr zum Thema erfahren, so empfehlen wir euch folgende Werke:

  • Gentile, Carlo: Walter Reder. Ein politischer Soldat im “Bandenkampf”, in: Mallmann, Klaus-Michael/Paul, Gerhard (Hrsg.): Karrieren der Gewalt. Nationalsozialistische Täterbiographien, Darmstadt 2004, S. 188–195.
  • Gentile, Carlo: “Politische Soldaten”. Die 16. SS-Panzer-Grenadier-Division “Reichsführer-SS” in Italien 1944, in: Quellen und Forschung aus italienischen Archiven und Bibliotheken, 2001, S. 529–561.
  • Gentile, Carlo: Marzabotto 1944, in: Ueberschär, Gerd R. (Hrsg.): Orte des Grauens. Verbrechen im Zweiten Weltkrieg, Darmstadt 2003, S. 136–146.
  • Kunz, Wolfgang: Der Fall Marzabotto. Die Problematik d. Kriegsverbrechens, Würzburg 1967.
  • Schreiber, Gerhard: Deutsche Kriegsverbrechen in Italien. Täter, Opfer, Strafverfolgung, München 1996.
  • Staron, Joachim: Fosse Ardeatine und Marzabotto. Deutsche Kriegsverbrechen und Resistenza. Geschichte und nationale Mythenbildung in Deutschland und Italien (1944-1999), Paderborn 2002.

Bitte bewertet den Podcast bei iTunes und in anderen Verzeichnisses und lasst uns Feedback und Kommentare da. Ihr erreicht uns bei Facebook, auf Twitter, auf YouTube sowie telefonisch unter 0351/841 686 20 oder per Mail.

avatar Elias Paypal Icon Wishlist Icon
avatar Karol Amazon Wishlist Icon Bitcoin Icon Paypal Icon
avatar Oliver Paypal Icon

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.