Historia Universalis

Der Geschichtspodcast

HU153 – Ein fast vergessenes Großreich (ELDI Part III)

Im 13. Jahrhundert brandete der sogenannte Mongolensturm über die eurasische Steppe und kam bis nach Polen und Ungarn. An der Spitze des Kriegszuges standen, unter anderem, die Söhne von Dschötschi, dem Gründer der Goldenen Horde. Die beiden wichtigsten – Orda und Batu – sollten ihren eigenen Ulus, also ihre eigene Apanage, bekommen und diese  als Flügel der Goldenen Horde im Grunde unabhängig voneinander regieren können. Der Linke Flügel unter Orda Khan und seinen Nachfolgern ist aber trotz seiner Wichtigkeit

Weiterlesen

avatar
Elias

HU152 – Der Rinderbaron oder der Beginn von sozialen Unterschieden

Heute geht es um Hierarchien, um Begräbnisrituale, um die Dauer von Kulturen und es geht darum, den meist geachteten Mitgliedern ein komfortables Leben im Jenseits zu gewähren. In dieser Folge entführt uns Victoria in die Vorgeschichte, genauer gesagt in eine jungsteinzeitliche Kultur sowie Weiterlesen

avatar
Victoria
avatar
Elias
avatar
Oliver
avatar
Florian

HU151 – Wir fordern euch heraus Part VI (Plauderstunde)

Nachdem es in Folge 143 ein Triple Threat-Match gab, stocken wir in der inzwischen 6. Ausgabe vom Historia Universalis Geschichtsquiz mit gleich 4 Teilnehmer*innen (und einer Menge technischer Probleme) richtig auf. Mit dabei sind dieses Mal 2 Hörer sowie Victoria und Karol, die sich den kniffligen Fragen des Moderators Elias stellen. Neu in dieser Quizfolge: Die Aufnahme wurde auf Twitch mitsamt den Fragen live gestreamt. Also schalte dich beim nächsten Mal einfach live dazu und ergötze dich, wie auch Karol, am Bewegtbild des jeweiligen Moderators.

Ibi fas ubi proxima merces!

Weiterlesen

avatar
Elias
avatar
Victoria

HU150 – Die Geschichte des Guo Kan (ELDI Part II)

An vielen Stellen in diesem Podcast haben wir schon von den Eroberungen der Mongolen gesprochen, die in einem sagenhaften Tempo innerhalb von wenigen Jahrzehnten stattfanden. Dafür verantwortlich war, neben einer guten Portion Glück, den fähigen Militärführern und der überlegenen Militärtechnik, das meritokratische System der Mongolen. Mit anderen Worten: jeder der was konnte, konnte es zu etwas bringen. So auch der Militär Guo Kan, der als chinesischer General für die mongolische Artillerie verantwortlich war und damit einen großen Einfluss auf die Eroberungen im Nahen und Mittleren Osten hatte. Weiterlesen

avatar
Elias
avatar
Florian

HU149 – Die Schlacht von Lützen und der Dreißigjährige Krieg (Schlachten der Weltgeschichte 11)

In dieser Folge berichtet uns Flo von einem, für die deutsche Geschichte, sehr wichtigen Gefecht: der Schlacht bei Lützen. Zuvor holt er etwas aus und erzählt, wie es überhaupt dazu kam und wie die verschiedenen Armeen in der Zeit des Dreißigjährige Krieges kämpften. Dabei können wir einen Bogen zu einer der ersten Folgen von Flo, nämlich die Folge »Wie die Pfalz nach Schweden kam«, schließen und die Geschichte des Königreichs Schweden weiter vervollständigen.

Weiterlesen

avatar
Florian
avatar
Elias

HU148 – Die Schlacht bei ʿAin Dschalut (Schlachten der Weltgeschichte 10)

In vielen Episoden wurde sie schon angesprochen, in dieser wird endlich über sie berichtet: Die Schlacht von ʿAin Dschalut, in der die Mamluken zu Verteidigern des Islam wurden. Nachdem die große mongolische Armee 1258 Bagdad eroberte und die Kalifen-Familie auslöschte, lenkte sie nun ihr Interesse gen Westen – nach Ägypten. Dort hatten schon 1250 die türkischen Mamluken, die als Kiptschak-Türken Erzfeinde der Mongolen waren, die Herrschaft übernommen. 1260 kommt es dann zum großen Clash, der aber eigentlich gar nicht so groß war. Weiterlesen

avatar
Elias
avatar
Florian

HU147 – Das Ende der schwimmenden Festungen (Schlachten der Weltgeschichte 9)

Im Jahre 1588 tauchte vor England eine riesige spanische Flotte auf – die sogenannte Armada. Vorausgegangen war ein jahrzehntelanger Konflikt zwischen der englischen und der spanischen Krone, der nun auf seinen Höhepunkt zusteuerte. Was die Ursachen für diesen Konflikt waren, wie die verschiedenen Abschnitte aussahen und warum England weiter englisch blieb, erfahrt ihr in dieser Folge von Historia Universalis. Weiterlesen

avatar
Florian
avatar
Elias
avatar
Victoria

HU146 – Von den Azteken bis zu den Byzantinern (Plauderstunde)

In dieser Folge kehren Flo und Elias zu einem Thema zurück, dem wir schon an der einen oder anderen Stelle Ausführungen gewidmet haben – Videospiele. Dieses Mal sprechen die Beiden über die Darstellung der verschiedenen Völker in dem Strategieklassiker Age of Empires II. Wie historisch sind diese, welche besonderen Einheiten haben sie oder was ist das besondere Wunder der Völker? Alles Fragen, denen in dieser Folge nachgegangen wird. Weiterlesen

avatar
Elias
avatar
Florian

HU145 – Alexandria und Bischof Athanasius mit Lukas Mathieu

In dieser Folge haben wir Lukas Mathieu zu Gast, der uns einen Einblick in das Antike Alexandria gewährt. Nachdem wir zuerst einmal geklärt haben, um welches der vielen Alexandrien es sich handelt, sprechen wir über die Rolle und Funktion dieser mächtigen Stadt. Danach kommen wir zur Rolle eines mächtigen Bischofs von Alexandria, der in der Spätantike innerhalb eines religiösen Streites eine wichtige Rolle eingenommen hat – Weiterlesen

avatar
Lukas Mathieu
avatar
Elias

HU144 – Das Projekt Birobidschan

In dieser Folge führt uns Elias in den äußersten Osten Russlands, um von einem Plan zu berichten, mit dem die Sowjetunion in den 1930er Jahren eine sozialistische Alternative zu Israel bieten wollte. Aus einer Melange von Antijudaismus und politischem Kalkül heraus sollte ein eigenes autonomes Gebiet für Jüd*innen erschaffen werden. Weiterlesen

avatar
Elias
avatar
Oliver
avatar
Florian
avatar
Victoria