Der Geschichtspodcast

Schlagwort: Bismarck (Seite 1 von 1)

HU160 – Rentner und Rekruten gegen den Stolz der Kriegsmarine

In dieser Folge geht es um Deutsche, Norweger, geriatrische Ausrüstung und alternde Offiziere und badassery, die 1940 ein echtes Problem für die Kriegspläne Hitlers wurde. Nach vielem diplomatischem Vorgeplänkel und Säbelrasseln lief in der Nacht des 9. April 1940 eine Flotte deutscher Kriegsschiffe zu einer »Schutzmission« in den Oslofjord ein, um die Hauptstadt Norwegens, den König, die Regierung und die staatlichen Goldreserven »vor den imperialistischen Engländern« zu sichern. Weiterlesen

avatar
Florian
avatar
Elias
avatar
Oliver
avatar
Victoria

HU090 – Geschichtsverständnis zwischen DDR, Schule und Museum (Plauderstunde)

In dieser Plauderstunde haben wir einen Zuhörer zu Gast, mit dem wir uns über Geschichtsvermittlung und -verständnis austauschen. Dass wir dabei auch die politische Instrumentalisierung von Geschichte streifen, ist gewiss der Biographie unseres Gastes zu verdanken, der einen Teil seines Lebens Bürger der DDR war.

Gemeinsam gehen wir der Frage nach, ob überhaupt ein neutrales und/oder ideologiefreies Geschichtsbild möglich ist. Doch es wäre keine Plauderstunde, wenn wir nicht – geleitet durch Dieter Thomas „Flo“ Heck – abschweifen würden. Weiterlesen

avatar
Florian
avatar
Elias
avatar
René

HU017 – Deutsche Kolonialgeschichte

Wann Deutschland seine ersten Kolonien gründete und warum Bismarck seine ablehnende Haltung gegenüber diesen änderte ist der Inhalt der neuen Folge von Historia Universalis.  Weiterlesen